Videos Bilder

Hier ist nicht nur das Bier aus einem guten Stall!

504560-01 _T5B8901_neu

Als die Kärnter Privatbrauerei Hirt einen Büroneubau plante, brachte sich schnell der alte Stall auf dem Brauereigelände ins Spiel. In Architekt Di Stefan Kogler und dessen Architekturbüro skape fand Brauerei-Geschäftsführer Klaus Möller einen Gleichgesinnten, der das Potential des gut 400 Jahre alten und großteils ungenutzten Wirtschaftsgebäudes sofort erkannte. Mit einem gefühlvollen Revitalisierungskonzept gelang dem Architekten das Kunststück, den Charakter des ursprünglichen Stalls zu bewahren und trotzdem alle Voraussetzungen für den Bürobetrieb von heute zu schaffen. Der gelungene Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne spielt gekonnt mit den Themen Nachhaltigkeit, historischer Bausubstanz und architektonisch anspruchsvollen Lösungen.

weiter »

Die Macht der Nacht

Nachthimmel

Der Anblick des nächtlichen Firmaments übt eine unglaubliche Faszination aus. Nicht umsonst haben die Sterne Dichter, Philosophen und Wissenschaftler zugleich in ihren Bann gezogen. Gut nachvollziehbar, wirft ein Blick in die Unendlichkeit doch automatisch Fragen zu unserer Existenz, aber auch zu der höherer Wesen, Gottheiten oder auch Außerirdischer auf. Für uns als moderne Menschen und Stadtbewohner sind Sternenhimmel und mondhelle Nächte leider selten geworden. Schuld daran ist die zunehmende Beleuchtungsintensität durch Straßenlaternen, Leuchtreklamen und Ähnliches, die der Nacht ihre Dunkelheit nimmt. Dieses Zuviel an Licht in der Nacht kann jedoch für die Gesundheit des Menschen und der Ökosysteme gefährlich sein. Begleiten Sie uns auf die Nachtseite des Lebens, die durchaus ihre spannenden Seiten hat!

weiter »

Wenn uns Wohnen gesünder macht …

VELUX-6

 

… dann liegt das auch an unserer Wohnumgebung. Wenn uns Wohnen krank macht, leider ebenso. So jedenfalls das Fazit des neuen „Healthy Homes Barometer 2016“ , einer Studie von VELUX und der Humboldt-Universität. Dabei wurden 14.000 Personen in 14 europäischen Ländern befragt, um den Einfluss des Wohnens auf die Gesundheit der Europäer zu erheben.

 

weiter »

Den Wolken ein Stück näher

Kinderzimmer

So beschreibt Architekt DI Martin Strobl jun. das Wohngefühl in seinem neuen Dachgeschossausbau. In nur sechs Monaten Bauzeit hat er sich über den Dächern der Grazer Innenstadt auf 150 m2 ein Refugium geschaffen, dass eine ganz neue Art von innerstädtischer Wohn- und Lebensqualität bietet. Aber alles der Reihe nach.

weiter »

Da liegt was in der Luft!

112243-04-XXL

Kennen Sie das? Ein gemütlicher Familientag zuhause. Sie gehen kurz mit dem Hund raus, kommen zurück, öffnen die Tür zum Wohnzimmer, wo die ganze Familie schon auf Sie wartet … und da ist er und schlägt Ihnen unerbittlich entgegen: Mief! Dass Ihnen die schlechte Luft vorher nicht aufgefallen ist, liegt nicht an Ihrer Nase. Es ist einfach die besondere Anpassungsfähigkeit von uns Menschen.

weiter »