Bauernhaus mit Cabrio

Bauernhaus mit Cabrio

101407-01-XL

Um einem ungenutzten Dachboden Leben einzuhauchen, bedarf es oft gar keiner großen Änderungen.
Einem alten Gehöft in Dänemark ist es so gelungen, neue, großzügige und helle Räume im Bestand zu schaffen!

Mehr Wohnkomfort durch helle Räume

Es ist kein Geheimnis, dass viele alte Wohnhäuser ein großes Verbesserungspotenzial offenbaren. Nicht nur ein niedriger Baustandard, sondern auch die gestiegenen Nutzeransprüche an Wohnkomfort und -fläche bieten häufig die Gelegenheit dazu, Gebäude in puncto Nachhaltigkeit und Energieeffizienz fit für das 21. Jahrhundert zu machen.

Da wir viel Zeit im Innenraum zubringen, laut einer dänischen Studie sogar bereits über 90 % unserer Zeit, ist das Bedürfnis nach größeren und helleren Räumen mit guter Beleuchtung und Belüftung gestiegen. Genau diesen Umstand machten sich die Bauherren des alten Bauernhauses zu Nutze und wandelten ihre ungenutzte Dachgeschossfläche in großzügige Wohn- und Schlafräume um. Hierbei lag nahe, bei der Sanierung Licht und Luft über das Dach in die Innenräume zu holen.

Neben der ästhetischen Komponente erforderte die Sanierung auch, Nachhaltigkeit und die effiziente Nutzung von Energieressourcen, einschließlich der Nutzung von Tageslicht und natürlicher Belüftung, in Einklang zu bringen. Überholte Konstruktionsmerkmale des Altbestands haben inspiriert und den Sanierungsprozess positiv beeinflusst. Die traditionellen Merkmale des Gebäudes bleiben erhalten und fügen sich zurückhaltend in das neue Konzept ein.

Helle Räume durch durchdachte Platzierung von DachfensternHelle Räume und bessere BelüftungModerne und helle Räume

 

Es ist allgemein bekannt, dass Dachfenster den Bewohnern eine doppelt so hohe Lichtausbeute wie gleichgroße Fassadenfenstern und dreimal so viel Licht wie Gauben bieten. Zudem ist der Bau von Gauben deutlich aufwendiger als der Dachfenstereinbau. Diesen Vorteil nutzten die Bauherren ebenfalls und entschlossen sich dazu, das Doppelsatteldach um zweiteilige Dachflächenfenster  und kleine Dachbalkone zu bereichern, um ihren Bedürfnissen nach mehr Wohnkomfort und vor allem Raum gerecht zu werden. Die Dachfenster wurden zudem so angeordnet, dass sie eine atmosphärische Lichtstimmung und somit mehr Wohnqualität schaffen.

Kommentare

Kommentare