Fertighaus vs. Architektenhaus? Am besten beides!

Fertighaus vs. Architektenhaus? Am besten beides!

Fertighaus mit Architektenplanung

Fertighäuser haben vielfach immer noch den Ruf des „billigen Kataloghauses im Einheitsdesign“. Sehr zu Unrecht. Denn tatsächlich ist mit der intelligenten Kombination aus Fertighaus mit Architektenplanung nahezu alles möglich – und das zu durchaus vertretbaren Kosten ohne böse Überraschungen. Immer mehr namhafte Hersteller bieten daher auch individuelle Hausplanungen an. Voll im Trend dabei: gesunde Bauweise mit dem nachwachsenden Baustoff Holz, der sich ganz besonders für die industrielle Bauteil-Vorfertigung bei Fertighäusern eignet. So können sich Fertighaus-Bauweise und individuelle Planung hervorragend ergänzen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wohngesunde Individual-Lösung

Der Baustoff Holz ist nicht nur wertvoll. Dank problemloser Bauteil-Vorfertigung erlaubt er außerdem einen raschen Baufortschritt und dabei ein Höchstmaß an Individualisierung. Die besten Voraussetzungen also für ein maßgeschneidertes Fertighaus. Die meisten Fertighausanbieter von heute planen mit eigenen Architektenteams oder setzen die von den „Architekten des Vertrauens“ der Kunden erstellten Planungen um. Und da erinnert nichts mehr an die früheren „Fertighäuser von der Stange“.

Fertighaus mit Architektenplanung Fertighaus mit Architektenplanung Fertighaus mit Architektenplanung

Perfekt geplante Lebensqualität

Verschiedenste Planhäuser liefern eine hervorragende Basis. Wem das aber noch nicht reicht, der kann fast modulbauartig und gemeinsam mit dem eigenen Architekten oder jenen des Anbieters die künftige Lebensqualität quasi maßschneidern. Dabei kommt neben einer nachhaltigen Bauweise auch höchster Energieeffizienz im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung von Energieverbrauch über Wohnkomfort und Wohngesundheit bis hin zu geringer Umweltbelastung und optimierter Tageslichtversorgung entscheidende Bedeutung zu.

Je kompakter das Haus bleibt, umso kostengünstiger ist der Bau und umso energieeffizienter der spätere „Betrieb“. Deshalb macht es Sinn, einen Dachraumausbau gleich miteinzuplanen – so steht einer sofortigen Nutzung oder einem späteren Zugewinn an wertvoller Wohnfläche nichts im Wege. Zumal moderne Dachfenster und Beschattungssysteme für ein Höchstmaß an Wohnkomfort unterm Dach sorgen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Architektenhaus oder Fertighaus?

Kein Entweder-Oder, sondern ein Sowohl-als-auch, um sich auf lange Sicht wirklich zuhause und rundum wohl zu fühlen.

Fertighaus mit Architektenplanung

Kommentare

Kommentare