Sunlighthouse: Energiebilanz der Fenster

Sunlighthouse: Energiebilanz der Fenster

Energiebilanz der Fenster

Zahlreiche Experten der Baubranche betrachten Fenster noch immer als „Schwachpunkt“ und „Verlustbringer“. Tatsächlich ist die Balance zwischen den Transmissions-Wärmeverlusten des Fensters (U-Wert) und den solaren Zugewinnen (g-Wert) während der Heizperiode entscheidend. Bei durchdachter Planung und dem Einsatz intelligenter Produkte haben Fenster nur eine leicht negative Energiebilanz; jedenfalls deutlich geringer, als die Transmissions-Wärmeverluste selbst bei einer hochwärmegedämmten Wand ausmachen. Im Idealfall – freistehendes Haus ohne Verschattung durch Nachbargebäude, Bäume oder Gelände – kann die Energiebilanz der Fenster sogar positiv ausfallen.

Energiebilanz Fenster
Die Live-Energiebilanz der Fenster im Sunlighthouse können Sie im Internet verfolgen: Sunlighthouse Echtzeit-Energiebilanz

 

Energiebilanz Fenster im Sunlighthouse

Eingesetzte Dachflächenfenster

  • Kunststoff mit Holzkern (PVC-frei) mit Aluverblechung außen
  • 3-Scheiben-Verglasung mit Argonfüllung
  • Uw = 1,1 W/m2K
  • Ug = 0,7 W/m2K
  • Uf = 1,5 W/m2K
  • g = 0,48
  • tv = 68%
  • Ψ = 0,06 W/mK

Kommentare

Kommentare