Sunlighthouse: Ökologie

Sunlighthouse: Ökologie

Ökologie im Sunlighthouse

Das Sunlighthouse wird höchsten ökologischen und baubiologischen Standards gerecht. Das ökologische Konzept stammt vom IBO; sämtliche Materialien und Konstruktionen wurden mit dem IBO abgestimmt.
Generell wurde darauf  geachtet, dass:

  • so ökologisch und naturnah wie möglich gebaut wurde
  • Materialien, deren Herstellung nur einen geringen Energieeinsatz erfordern, eingesetzt werden
  • wenn möglich Recyclingmaterial eingesetzt wird
  • regional verfügbare Materialien verwendet werden
  • recyclingfähige Produkte und Materialien zum Einsatz kommen
  • die Zerlegbarkeit und sortenreine Trennung gewährleistet ist.

Daher wurden

  • unbehandeltes, heimisches Holz für die Konstruktion, Fassade und Täfer innen
  • Slagstar-Öko-Beton statt konventionellem Beton für Keller und Bodenplatte
  • Zellulose, Schafwolle und Flachs zur Dämmung
  • kein PVC und HFKW
  • keine lösungsmittelhaltigen Farben und Anstriche
  • geölte Holzfußböden bzw. Feinsteinzeug mit hohem Recyclinganteil
  • Holzstaffeln statt Metallprofilen

eingesetzt.

Durch Verwendung des Aushubmaterials am Grundstück konnten zahlreiche LKW-Fahrten vermieden werden. Kompost aus der näheren Umgebung statt torfhältiger Erde sorgt für naturnahe Verbesserung des Bodens. Eine Zisterne für Regenwasser, eine regional-typische Blumenwiese statt pflegeintensivem Rasen und heimische Bepflanzung garantieren auch im Garten maximale Ökologie.

 

Kommentare

Kommentare