Sunlighthouse: Tageslicht-Evaluierung

Sunlighthouse: Tageslicht-Evaluierung

Tageslicht-Evalulierung im Sunlighthouse

Die Tageslicht-Evaluierung erfolgte durch die Donau-Universität Krems auf zwei Arten: Eine Auswertung in digitaler Form mittels spezieller Software und eine Modellstudie im Lichtlabor der Donau-Universität.

Der Tageslicht-Quotient (TQ) wird in vielen Ländern Europas als gängige und einfache Messmethode für den Tageslicht-Einsatz verwendet. Der TQ gibt an, wieviel % des außen verfügbaren Tageslichts bei bedecktem Himmel auf einer Innenfläche in der Höhe von 85 cm über dem Fußboden auftreffen. Die DIN 5034-4 empfi ehlt einen durchschnittlichen Tageslicht-Quotienten von mindestens 0,9 %.

 

Um ausgewogene Belichtungsverhältnisse für beide Geschoße zu schaffen, war für das Sunlighthouse ein durchschnittlicher Tageslicht-Quotient von 5% für die Aufenthaltsräume gefordert. Der Fenster anteil beträgt 50,5% bezogen auf die Wohnnutzfläche – das ist mehr als 5 mal soviel, wie die jeweiligen Landesbauordnungen in Österreich mindestens vorschreiben.

 


Zahlreiche Studien belegen die positive Wirkung von Tageslicht auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen. Förderungsrichtlinien und andere Kriterienkataloge gehen jedoch bis dato kaum auf Tageslicht-Anwendungen ein. Die Fensteröffnungen – sowohl die Dachflächenfenster als auch die vertikalen Elemente – sind strategisch positioniert: Sie sollen gezielte Blickbeziehungen ermöglichen, die passiven Solargewinne maximieren – aber auch die Charakteristik des Hauses unterstreichen. Der Verschattung durch den naheliegenden Wald haben HEIN-TROY Architekten durch hoch positionierte Dachflächenfenster, „Skylights“, die das Licht tief in den Raum werfen, entgegengewirkt.

Wie zutreffend die Lichtstudien und -simulationen im Vergleich zum gebauten Objekt sind, können Sie an folgender Auswertung ersehen:

 

Direktes Licht

Obwohl gerade die Wichtigkeit des direkten Lichtes medizinisch als eindeutig erwiesen gilt, haben wir auch dafür in Österreich keinerlei Normen, Richtlinien oder Kriterien. Die DIN 5034 Teil 1 empfiehlt für den Hauptwohnraum am 17. Jänner mindestens eine Stunde direkten Lichteintrag. Die nebenstehende Studie durch die Donau- Universität zeigt, dass beim Sunlighthouse am kürzesten Tag des Jahres mehr als 5 Stunden direktes Licht in das Wohnzimmer scheinen.

Kommentare

Kommentare