Biologische Lichtwirkung

Biologische Lichtwirkung

2. Praxisforum BioWi im Mai 2014 in Weimar

Tageslicht steuert sämtliche Funktionen unseres Körpers (wie die Hormonausschüttung) und ist daher ein wesentlicher Parameter für Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Mangelerscheinungen an Tageslicht stehen in Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Multiplesklerose, gesteigertes Suchtverhalten und vieles mehr.

Die Lichtwirkung im AugeHinter dem Kürzel BioWi verbirgt sich der zentrale Inhalt der Veranstaltung: biologische Wirkungen des Lichts. Die Form des Praxisforums macht die Absicht klar: Von Wissenschaft und Forschung zur Planung und Anwendung. Die BioWi versucht das umfangreiche und sich rasch verbreiternde Wissen der Humanphotobiologie an die tägliche Praxis der Lichtplanung heran zu führen.

 

Es kommt dabei zu einem Austausch zwischen ExpertInnen der Medizin, der Technik und der Architektur. Wesentliche Einsichten dabei sind, dass die fundamentale Bedeutung des Lichts für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen lange Zeit unterschätzt wurde und dass die Qualität des natürlichen Lichts – mit seiner Dynamik und Intensität – auch im Innenraum hohe Priorität hat.

2. Praxisforum Biologische Lichtwirkungen | BioWi 2014 in WeimarDaher wurde mehrfach betont, dass die Verbindung von Tageslicht und Kunstlicht und damit von Architektur und technischer Lichtplanung eine zentrale Aufgabe ist. Durch die neuen Erkenntnisse auf dem Gebiet der biologischen Wirkungen wird es unabdingbar die Potentiale der Solarstrahlung im Gebäude zu nutzen und das Interesse der ArchitektInnen gezielt für Humanphotobiologie zu wecken.

 

Im Praxisforum werden daher entsprechende Impulse gesetzt, etwa durch den Fachvortrag „Biologische Lichtwirkungen in der Architektur – Ansätze und Grenzen“. Ein weiterer Fachvortragsbeitrag von VELUX beschäftigte sich mit der Optimierung und Positionierung von Fensterflächen in einem Projekt zum Betreuten Wohnen.

2. Praxisforum Biologische Lichtwirkungen | BioWi 2014 in WeimarAuf Grund des großen Interesses wird die BioWi als jährliches Praxisforum abgehalten. Träger und Veranstalter ist dabei die Bauhaus-Universität Weimar mit ihren Kooperationspartnern der Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e. V., dem  Normenausschuss Lichttechnik im DIN FNL27 „Wirkungen des Lichts auf den Menschen“ und dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. ZVEI.

 

Ein Resumee von Renate Hammer, Institute of Building Research & Innovation unter biowi.wba-weimar.de

 

 

Kommentare

Kommentare