Einfamilienhaus Bi:St

Einfamilienhaus Bi:St

„Zurück zu den Wurzeln“ – so könnte das Motto des gelungenen Generalsanierungsprojekts Bi:St am Neusiedlersee nach den Plänen des Architekten Ehrenberger lauten. Ein alter Stall, der in den 60er Jahren um- und ausgebaut wurde, wurde in den letzten fünf Jahren mit viel Liebe zum Detail Stück für Stück zurückgebaut.

 

Einfamilienhaus Bi:St am Neusiedlersee VOR Sanierung.        Einfamilienhaus am Neusiedlersee nach Sanierung.
Fotos: Patricia Weisskirchner; privat

Das Haus war eines von mehreren Wirtschaftsgebäuden auf einem für die Region typischen langgestreckten, schmalen Grundstück, welches sich in Ost-West Richtung erstreckt. In den 60er Jahren wurden die Hauptgebäude abgebrochen und das Erdgeschoß des Stalls zum Wohnraum ausgebaut.
Plan Einfamilienhaus Bi:St

adfsdf

Garten Einfamilienhaus Bi:St VOR Sanierung        Garten Einfamilienhaus Bi:St NACH Sanierung

Nachdem die Bausubstanz als erhaltungswürdig eingestuft und die Idee eines Neubaus verworfen wurde, setzte man sich mit den baulichen „Sünden“ der 60er Jahre auseinander, die zur Folge hatten, dass sich die Sanierungsarbeiten nicht nur auf den Wärmeschutz und Installationstechnik beschränkten, sondern auch das Antlitz der Fassade und die Form des Baukörpers betrafen.

Der Architekt hat sich bewusst gegen ein „face-lift“ entschieden und dem Jahrhundertwendegebäude ein an die Umgebung und an die traditionelle, pannonische Baukunst angelehntes Aussehen verliehen.
„Wir haben uns die damalige Bautradition in einem Freilichtmuseum in Ungarn angeschaut und in den Entwurf einfließen lassen“, so Architekt Ehrenberger.
Aus dieser Idee heraus entstand ein Einfamilienhaus, das Tradition und Moderne perfekt kombiniert.

Wohnraum Einfamilienhaus Bi:St VOR Sanierung         Wohnraum Einfamilienhaus Bi:St NACH Sanierung

Der vorgefundene Bestand wurde auf seine ursprüngliche Form reduziert und die quadratischen Fenster im Erdgeschoß sind durch Kastenfenster im regionalen Stil ersetzt worden. Zudem wurde das Obergeschoß innerhalb der bestehenden Dachform ausgebaut und die Außenanlagen komplett angepasst.

Esszimmer Einfamilienhaus Bi:St NACH Sanierung

Stiegendhaus Einfamilienhaus Bi:St NACH SanierungIm Erdgeschoß befindet sich eine helle Wohnküche mit direktem Zugang auf die westseitige Terrasse und ein Wohnzimmer mit offenem Kamin. Über eine Holzstiege gelangt man in einen offenen Galleriebereich, der über einen Luftraum mit dem Essbereich verbunden ist. An diesen Bereich schließen ein Badezimmer und das Schlafzimmer nach Osten hin an.

Um die Sanierung möglichst geschlossen zu präsentieren, sind die neuen Öffnungen in Gestalt von Kastenfenstern, Dachflächenfenstern und einem zweigeschossigen Fensterband sehr zurückhaltend ausgefallen. Das Fensterband ermöglicht die Aussicht in den Garten von beiden Geschoßen und lenkt das Tageslicht tief in die Räumlichkeiten. Die Dachflächenfenster sorgen für gleichmäßige Lichtverhältnisse im Bereich des Stiegenaufgangs und der Galerie.

 

 

Dachgeschoss Einfamilienhaus Bi:St während der Sanierung         Dachgeschoss Einfamilienhaus Bi:St NACH Sanierung

Der Innenausbau hebt sich bewusst von der traditionellen Gebäudesubstanz ab und zeigt sich in einer modernen und zugleich zeitlosen Gestalt. Der Einsatz der Materialien im Innenraum ist sehr farbenneutral ausgeführt und lässt sowohl den Raumeindruck als auch die Sichtbeziehungen in den wunderschön gestalteten Freiraum wirken.

Erfahren Sie noch mehr

Kommentare

Kommentare