Lichteinfälle und Schattenspiele

Lichteinfälle und Schattenspiele

Auch Kinder können sich mit Lichtqualitäten und –bedingungen bewusst auseinandersetzen. Wie? Das zeigt ein Workshop der Wanderklasse, dem Verein für Baukulturvermittlung in Kooperation mit dem Architekturbüro SOLID architecture, die ihnen die Vielseitigkeit des Lichts spielerisch näherbringt.

 

Licht ist für uns so selbstverständlich, dass wir es nur selten bewusst wahrnehmen. Kinder können Themen wie Licht und Schatten und natürliche Lichtquellen durch vielfältige Beobachtungen ebenfalls wissentlich erfahren, indem sie Beobachtungen zur Sonne, zu Tag und Nacht oder zu hell und dunkel machen. Sie bemerken, dass sie Spielzeuge, Möbel oder Gegenstände in der Dämmerung oder im Dunkeln in ihren Farben anders wahrnehmen als bei Tageslicht. Darüber hinaus können sie Licht als etwas wahrnehmen das notwendig ist, um sich zu orientieren.

Workshop Lichteinfälle und Schattenspiele
Im Rahmen des Workshops „Lichteinfälle und Schattenspiele“ lernen die Kinder woher das Licht kommt, was ein Schatten ist, den Unterschied zwischen Helligkeit und Dunkelheit und verschiedene Lichtquellen kennen. Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie wichtig Sonnenlicht für unseren Alltag ist und wann es besser ist, für Schatten zu sorgen.

Sowohl die gebaute Umgebung als auch Grünräume werden analysiert und auf ihre Licht-Wirkung getestet. Mit anschaulichen Beispielen, Übungen wird aufgezeigt, warum Tageslicht für uns so wichtig ist und was wir tun können, um möglichst viel davon zu bekommen – wenn wir es brauchen. Die 1,5 stündigen Workshops, die sich aufgrund des interdisziplinären Inhalts gut in den Schulalltag integrieren lassen, bieten neben theoretischem Input zahlreiche praktische Übungen, die zum Experimentieren einladen. Mit unterschiedlichen Materialien und Objekten werden Szenarien zu Licht und Schatten umgesetzt und spezifische Eigenschaften des Lichts, wie Reflexion, Absorption, Ausbreitung und Intensität den Kindern nähergebracht.
wanderklasse Licht-Wirkung in Grünräume

Foto: wanderklasse

 

Den Kindern stehen dabei viel Raum für Fragen und verschiedenste Umsetzungsmöglichkeiten offen. Als Werkzeuge dienen Taschenlampen, Lichtboxen, Alu- und Lichtfolien, Filz und vieles mehr.
Licht & Schattenspiele WorkshopsFoto: wanderklasse

Da das heurige Jahr ganz im Zeichen des Lichts steht, werden erstmals auch zweitägige Workshops angeboten, die die Wanderklasse gemeinsam mit den Kooperationspartnern SOLID architecture und VELUX veranstaltet und jungen Menschen zwischen 6-13 Jahren die Möglichkeit bietet, das Phänomen Licht in all seinen Facetten zu erforschen und zu erproben. Die gewonnen Erkenntnisse werden vertieft und diskutiert. Dabei wird unter anderem auch die Frage, wie Fensterformen und –maße den Lichteinfall im Raum beeinflussen geklärt. In diesem Zusammenhang bieten ihnen Experten auch einen Einblick in die Fensterplanung und deren architektonische Umsetzung. Der nächste Ferienworkshop findet am 13. und 14. Juli statt. Weitere Infos, Anmelde- und Kontaktdaten finden Sie auf wanderklasse.at.

Kommentare

Kommentare