Ein Lichtblick im Alter

Ein Lichtblick im Alter

velux_gerersdorf-2313

Älter werden wir alle und das ist auch gut so. Im letzten Lebensabschnitt brauchen viele Menschen bei der Bewältigung des Alltags Unterstützung, wollen aber ihr selbstbestimmtes Leben nicht aufgeben. Die perfekte Wohnform dafür ist „Betreutes Wohnen“ – am besten in einer schönen Umgebung mit viel Tageslicht und frischer Luft, wie in unserem Paradebeispiel aus Niederösterreich.

Ein innovatives, durchdachtes Gebäudekonzept
Ein gemütliches Zuhause im Grünen

Ein visionäres Bauprojekt

Gerersdorf liegt in bester Lage, nahe der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten, mit viel Grünland und Ausblick auf die Voralpen. Ein perfekter Ort für eine betreute Wohneinrichtung, die von der Waldviertler Siedlungsgenossenschaft gemeinsam mit dem beauftragten Architekturbüro Friedreich aus Karlstein umgesetzt wurde. In Kooperation mit der NÖ Wohnbauforschung und renommierten Wissenschaftlern des Institute of Building Research & Innovation, DI Dr. Renate Hammer, MAS und DI Dr. Peter Holzer, startete die Planung und Umsetzung eines Gebäudes, das die gesundheitlichen Anforderungen von älteren Personen bis Pflegestufe 1 bestens erfüllt und auch energetisch höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Gesünder leben mit Tageslicht

Die positive Wirkung von natürlichem Licht auf die Gesundheit wurde bereits in zahlreichen medizinischen Studien bestätigt. Für ältere Menschen ist ein ausgeglichener Tag-Nacht-Rhythmus besonders wichtig. Ausreichend Tageslicht im Wohnraum hilft dabei, die innere Uhr im Takt zu halten. Bei diesem Projekt wurden, mithilfe einer Tageslicht-Simulation, Belichtungselemente von VELUX optimal platziert: Das Ergebnis sind bestens mit Tageslicht versorgte Räume, zusätzlich verfügt jede Wohnung über einen eigenen Außenbereich. Durch die Sonne auf der Haut wird ausreichend Vitamin D3 im Körper produziert, das für die menschliche Gesundheit eine Schlüsselfunktion einnimmt.

 

Optimal abgestimmter Lebensraum

Durch richtig platzierte Dachfenster und einladende Außenbereiche profitieren die SeniorInnen von ausreichend Tageslicht. Damit der Hormonhaushalt auch in der Nacht im Gleichgewicht bleibt, hat Renate Hammer, eine beteiligte Wissenschaftlerin, ein spezielles Nachtlicht entwickelt: Das bernsteinfarbene Kunstlicht kommt dem Licht der Abenddämmerung am nächsten und soll den Schlaf der BewohnerInnen möglichst nicht unterbrechen. Um die Augen nicht zu irritieren und Verunsicherungen beim Gehen zu vermeiden, wurde vor allem im Fußbodenbereich bewusst auf spiegelnde Materialien verzichtet. Vom hellen Gangbereich aus ist der Kirchturm der Ortschaft Gerersdorf zu sehen – eine tolle Orientierungshilfe. Die Gemeinschaft wird ebenfalls groß geschrieben: In eigens dafür geschaffenen Bereichen ist genügend Platz zum Tratschen, Kaffeetrinken und Beisammensein. Regelmäßig finden hier Veranstaltungen und gesellige Nachmittage statt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Durchatmen und das Leben genießen

Für optimales Raumklima im Sommer sorgen Dachfenster von VELUX: Diese sind mit dem VELUX INTEGRA® System ausgestattet, das einfaches elektrisches und automatisches Öffnen möglich macht. Programmierbare Rollläden schirmen die Hitze bestens ab. Die gezielte Nachtlüftung über die elektrischen Dachflächenfenster kühlt im Sommer Fußboden und Wände auf angenehme und natürliche Weise.

Pionierarbeit für „Betreutes Wohnen“

Die  Photovoltaik-Paneele und Dachflächenfenster sind perfekt  in die geneigte Fassade integriert und beweisen, dass Energieeffizienz auch formal ansprechend sein kann. Ebenso spricht das positive Feedback der BewohnerInnen ein klare Sprache: „Ich habe noch nie so schön gewohnt; diese Wohnung gebe ich nicht mehr her“, meint eine glückliche Seniorin. Der Herbst des Lebens wird in Gerersdorf zum zweiten Frühling – durch mehr Tageslicht und frische Luft im Wohnraum sowie eine natürliche Umgebung.

Kommentare

Kommentare