Stille Nacht, hyggelige Nacht!

Stille Nacht, hyggelige Nacht!

Hyggelige Gemütlichkeit

Vanillekipferl, Duftkerzen, Christkindlmärkte und rosa angelaufene Wangen – ganz klar, es ist wieder Adventszeit. Und wie immer bringen diese besinnlichen Tage klirrend kalte Temperaturen mit sich, die dazu einladen, es sich mit seinen Liebsten, einer dampfenden Tasse Früchtetee und dicken Kuscheldecken zuhause so richtig gemütlich zu machen. Denn der Winter steht für behagliches Zusammensein vor dem knisternden Kaminfeuer, während die Schneeflocken draußen vor dem Fenster tanzen und die Welt unter einer glitzernden weißen Decke verschwindet. Und natürlich fürs Keksebacken mit der ganzen Familie und für viele harmonische Stunden zuhause!

Zeit mit seinen liebsten Verbringen und sich gemeinsam auf Weihnachten freuen
Auszeit mit der Familie

Ein hyggeliges Lebensgefühl

Genau dieses winterliche Lebensgefühl, das so typisch ist für die Adventszeit, hat in Dänemark sogar einen eigenen Namen: „Hygge“ wird es dort genannt, was übersetzt so viel wie „Wohlbefinden“ bedeutet, und es steht für all das, was unsere Vorweihnachtszeit ausmacht: für Gemütlichkeit, für Dankbarkeit und für die Freude am Zusammensein mit den Liebsten. Hygge bedeutet, sich eine warme, herzliche Atmosphäre zu schaffen, in der die kleinen Dinge des Lebens genossen werden. Stress, Unzufriedenheit und Probleme einfach mal außen vor zu lassen und sich Zeit für das eigene Wohlbefinden zu nehmen. Und Hygge bedeutet auch, gemeinsam mit Familie und Freunden die Seele baumeln zu lassen und Harmonie zu schaffen. Es ist schlicht und einfach die Kunst der Zufriedenheit, die in unserer hektischen Welt so leicht auf der Strecke bleibt.

Hygge ist übrigens bei weitem nicht nur in Dänemark selbst bekannt – schon längst ist es zum Vorbild für andere Länder geworden, die diesen Lebensstil mit Vergnügen übernehmen. Das Zukunftsinstitut hat Hygge sogar als einen der wichtigsten Trends des Jahres 2017 ausgerufen. Nicht umsonst zählt Dänemark zu den glücklichsten Ländern der Welt – vielleicht hat ja Hygge etwas damit zu tun?

Rezept zum Glücklichsein

Falls Sie selbst etwas Hygge in Ihrem Leben brauchen könnten, um den Winter so richtig zu genießen, helfen wir Ihnen natürlich gerne dabei. Mit diesen fünf „Zutaten“ werden Ihr Advent und die Weihnachtszeit danach garantiert entspannt und besinnlich:

  1. Eine gemütliche Atmosphäre: Gedämpftes Kerzenlicht, warme Decken und leise Hintergrundmusik tragen sehr zum Wohlfühlen an kuscheligen Winterabenden bei. Bequeme Kleidung ist ein absolutes Muss! Und denken Sie auch ans regelmäßige Lüften – Frischluft wirkt Wunder für Ihr Wohlbefinden!
  2. Gegenwartsgefühl: Zukunftssorgen einfach mal beiseite lassen, sich ganz auf die Gegenwart konzentrieren und bewusst leben – das ist gar nicht so einfach. Aber versuchen Sie es doch einfach mal! Auch das Handy muss nicht immer in Ihrer Nähe sein.
  3. Kulinarischer Genuss: Es braucht kein Haubenmenü, um es sich so richtig gutgehen zu lassen – Weihnachtskekse, eine
    heiße Schokolade oder vielleicht eine leckere Torte schmecken köstlich und eignen sich perfekt für hyggelige Gemütlichkeit!
  4. Zusammensein mit den Liebsten: Gemeinsamkeit wird bei Hygge großgeschrieben. Nehmen Sie sich also ausreichend Zeit für entspanntes Plaudern mit Familie und Freunden!
  5. Dankbarkeit: Nicht immer unerreichbare Dinge zu wollen, sondern sich an denen zu freuen, die man hat – das ist eine Kunst, die sehr glücklich macht, wenn man sie einmal beherrscht, und darum spielt sie auch bei Hygge eine zentrale Rolle.

Am schönsten ist es doch daheim!

Hygge ist natürlich kein Winterphänomen, aber um die Weihnachtszeit hat es Hochsaison. Gerade in der kalten Zeit ist es besonders verlockend, es sich daheim gemütlich zu machen, und zwar am besten bei Kerzenlicht – Lüften aber nicht vergessen! Auch Frischluft ist nämlich ein wichtiger Wohlfühlfaktor. Weihnachtliche Dekoration macht ebenfalls glücklich: Adventskränze selbst binden, Strohsterne und Christbaumkugeln aufhängen und den Weihnachtsbaum schmücken gehören zu den schönsten Vorbereitungen auf den Heiligen Abend und tragen sehr zu der gemütlichen Atmosphäre bei, die für ein hyggeliges Lebensgefühl so wichtig ist. Falls Sie übrigens noch auf der Suche nach Ideen sind, wie Sie Ihre Fenster dekorieren können: Mit unseren Rollos, Markisetten oder Plissees sind Sie immer gut beraten. Nicht nur, dass sie für flexible Lichtregulierung bis hin zur Verdunkelung sorgen, es gibt sie noch dazu in allen Farben, sodass sie sich perfekt in jeden Raum einfügen. So steht Ihrer hyggeligen Weihnachtszeit nichts mehr im Weg!

Weihnachtliche Dekoration zaubert eine hügelige Atmosphäre
Kerzenlicht zaubert eine gemütliche Atmosphäre

Verbringen Sie also so viel Zeit wie möglich mit Ihren Liebsten, dekorieren Sie ihr Zuhause und genießen Sie die Adventszeit in vollen Zügen – vielleicht meint es Frau Holle ja diesmal gut mit uns und beschert uns weiße Weihnachten.

 

Kommentare

Kommentare