Ein Haus als Energiewunder

Ein Haus als Energiewunder

Ein Zuhause der Zukunft

Ein CO2-neutrales Gebäude, das Sonnenlicht für die Energiegewinnung und den Alltag optimal nutzt: Dieses Projekt ist durch die Zusammenarbeit von VELUX und einem Team von Aart Architects Realität geworden und trägt den passenden Namen „Home for Life“.

 

Intelligent geplant – besonders lebenswert

Das Haus wurde 2009 in Lystrup, Dänemark, auf einer leichten Anhöhe mit Blick auf die Aarhus Bay gebaut und ist ein echtes Vorzeigeprojekt. Es verbindet Komfort, Energieeffizienz und Design zu einem außergewöhnlichen Lebensumfeld, das auch der Umwelt zugute kommt. Denn das Gebäude ist klimaneutral und produziert mehr Energie als es verbraucht.

Die erhellende Besonderheit dabei: Die gezielte Belichtungsplanung wurde optimal auf die Lage des Hauses abgestimmt und sorgt dadurch für ein harmonisches Zusammenspiel von Wohnkomfort und Energieeffizienz.

114300-01-XL
114300-01-XL

Aber nicht nur im sondern auch rund um das Haus wurde für die Bewohner attraktiver Raum zum Leben geschaffen. Auf dem geschützen Balkon oder der Terasse können Sonnenstrahlen und frische Luft genossen werden und dabei wird gleichzeitig das Immunsystem durch die Bildung von Vitamin D3 gestärkt.

Ein Wohnkonzept für die Zukunft

Ganz nach dem Active House Prinzip wurde für das „Home for Life“ ein innovatives und zukunftsorientiertes Energiekonzept entwickelt.

Das „Energiedach“ mit Photovoltaikmodulen dient der Stromgewinnung sowie der Warmwasseraufbereitung. Im Zusammenspiel mit den Dachflächenfenstern können ca. 50 % der Raumwärme durch passive Solargewinne gedeckt werden. Für die Bewohner bedeutet das wohlige, natürliche Wärme auch in der Übergangszeit oder im Winter.

Um den Wärmeverlust so weit wie möglich zu reduzieren, wurde auch bei der Gebäudehülle großer Wert auf eine effektive Wärmedämmung gelegt. Je nach Jahreszeit und den Bedürfnissen der Bewohner ändert sich das Erscheinungsbild des Hauses und seine räumlichen Beziehungen – die aktive Fassade mit Naturschiefer als Verkleidung macht es möglich.

Eine Gebäudehülle mit Mehrwert für Bewohner und Umwelt

Fenster ins Leben

Um natürliches Licht im ganzen Haus garantieren zu können, nutzte das Designteam Tageslicht-Simulationen und kam zu der Entscheidung, an allen vier Fassadenseiten und auf dem Dach Fenster zu installieren.

Die Kombination aus den niedrig eingebauten Fassadenfenstern, die ein Gefühl der Verbundenheit mit der Umwelt schaffen, und den hoch positionierten Dachfenstern, die das Tageslicht bis tief in die Wohnräume bringen, lässt die Grenzen zwischen innen und außen verschwimmen. Denn durch den Kontakt zur Natur – und das ist wissenschaftlich erwiesen – wird Stress reduziert, die Zufriedenheit gesteigert und unsere Stimmung positiv beeinflusst.

Die durchdacht platzierten Dachfenster sind zusätzlich mit Markisetten ausgestattet, die Hitzeschutz im Sommer bieten. Es wird wirksam beschattet und gleichzeitig kommt noch Tageslicht in die Räume. Gemeinsam mit den öffenbaren Fenstern und den sensorgesteuerten Lüftungslösungen wird ein optimales Raumklima geschaffen.

Offenes Wohnen mit viel Tageslicht

Preisgekrönt wohnlich

Im Jahr 2010 wurde das „Home for Life“ aus über tausenden Einreichungen ausgewählt und mit dem Green Good Design Award ausgezeichnet. Das Hauskonzept wurde von VELFAC und der VELUX-Gruppe in Zusammenarbeit mit Aart Architects und Esbensen Consulting Engineers entwickelt.

Es unterstützt mit der einzigartigen Architektur das Wohlbefinden der Bewohner und nimmt Rücksicht auf Natur und Umwelt – ein visionäres und zukunftsorientiertes Zuhause das modernen Familien  gerecht wird.

„Hier sind wir Teil der Zukunft und ich hoffe, dass es auf lange Sicht unsere Kinder begeistern wird“, sagt Sophie Simonsen über ihr Leben in einem visionären Model Home 2020.

Ausgezeichnet grün und umweltfreundlich

Kommentare

Kommentare