Hitzeschutz

Hitzeschutz

Sommer, Sonne, Sonnenschein – und oft auch schlechte Luft in Innenräumen verursacht durch hohe Außentemperaturen, nicht korrektes Lüften oder fehlenden Hitzeschutz beziehungsweise Sonnenschutz. Hohe Sommertemperaturen sorgen auch in Österreich jedes Jahr für unerträgliche Hitze in Wohnungen und Häusern und bei vielen auch für schlaflose Nächte.

Damit es aber erst gar nicht so weit kommt, sind einige Vorkehrungen zu treffen. Sind die Zimmer nämlich erst einmal aufgeheizt, ist es besonders schwer, die Raumtemperatur wieder zu senken. Daher sollte die Wärme draußen gehalten werden, was mit smarter Kühltechnik und dem richtigen Hitze- und Sonnenschutz leicht umsetzbar ist.

Damit das sommerliche Wohlbefinden bei hohen Temperaturen auch in Innenräumen keinen Abbruch erfährt, haben wir in unserem Hitze- und Sonnenschutz Ratgeber alle Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt, wie Sie ihr Zuhause vor Hitze schützen können. Erfahren Sie hier mehr darüber, wie die Ausrichtung der Räume das Raumklima beeinflusst und wie Sie durch gute Wärmedämmung die Temperaturen senken können. Informieren Sie sich, worauf bei der Wahl der Fenster zu achten ist und wie durch zusätzliche Beschattung ein positiver Effekt erzielt werden kann.

Lesen Sie in unserem Hitzeschutz Ratgeber mehr zu bestehenden Hitzeschutz und Sonnenschutz Optionen für Ihr Haus oder Ihre Wohnung!

Beiträge zu diesem Thema

Optimale Luftfeuchtigkeit durch Öffnen gegenüberliegender Fenster

Nach Hause kommen und Frischluft genießen

Atmen ist der größte Faktor für schlechte Raumluft. Alleine ein erwachsener Mensch atmet über den Tag rund 15.000 Liter Luft ein- und aus. Regelmäßiges Lüften ist daher unerlässlich um sich weiterhin Konzentrieren zu können und leistungsfähig zu sein. 

 

 

weiterlesen

Rollläden und Markisetten schützen das Zuhause vor Überhitzung

Angenehmes Raumklima auch im Sommer – dank Rollläden und Markisetten

Mit der guten Laune, die im Sommer bei vielen Menschen steigt, steigt auch das Thermometer – manchmal sogar auf bis zu 40 Grad. Damit das sommerliche Wohlbefinden auch in Innenräumen keinen Abbruch erfährt, ist eines besonders wichtig: Das Zuhause vor Überhitzung schützen, sodass eine Klimaanlage erst gar nicht notwendig wird. Dabei gibt es ein paar Dinge zu beachten. Abhilfe schaffen zum Beispiel Rollläden und Markisetten. weiterlesen

Angenehmes Raumklima beim Arbeiten und Spielen

Sommer, Sonne, Hitzeschutz!

Wer liebt sie nicht, die heißeste Zeit des Jahres? Wir freuen uns über das warme Wetter, wenn wir in der Sonne liegen und dass wir an lauen Sommerabenden lange Zeit draußen bleiben können. In den Innenräumen wird die Hitze aber sehr schnell zum Spielverderber: Unter zu hohen Temperaturen leidet unsere Lebensqualität – doch es gibt eine einfache Möglichkeit, der Hitze ein Schnippchen zu schlagen.

weiterlesen