Ausbau

Ausbau schafft neuen Wohnraum

Ausbau

Schaffen Sie durch Ausbau zusätzlichen Wohnraum auf Basis bestehender Bausubstanz. Ohne wertvollen Grünraum zu verbauen oder eine weitere Zersiedelung der Landschaft durch Neubauten zu verursachen.

Oft stellt sich die Frage – Sanieren oder abreißen und neu bauen?

Doch es muss nicht immer schwarz oder weiß sein. Wenn Gebäudesubstanz eine stabile Grundlage für einen Zu- oder Umbau bietet und das  Umgebungsbild positiv beeinflusst wird, dann sollte darauf aufgebaut werden. Das kann eine nachträgliche Wohnraumerweiterung im vorhandenen Dach sein, aber auch ein Mix aus Alt und Neu, wie beispielsweise ein neues Dach auf bestehenden Gebäuden.

Beiträge zu diesem Thema

Zubau eines Mühlviertler Bauernhofs

Alt und Jung gesellt sich gern!

Das beweist das Architekturbüro Hammerschmid, Pachl, Seebacher, das den Charme eines „alten“ Mühlviertler Bauernsacherls* gekonnt in eine „junge“ Wohnlösung übersetzt. Dieses Sacherl befindet sich im oberösterreichischen Bad Leonfelden und wurde 1987 von den Eltern des jetzigen Bauherrn gekauft, renoviert und als Zweitwohnsitz genutzt. Nun sollte das Objekt um zwei eigenständige Wohneinheiten erweitert werden – eine für die vierköpfige Familie des Auftraggebers und eine für dessen Mutter.

weiterlesen

Architekten Erstberatung Dachsanierung

Architektengewinnspiel: eine Entscheidung über Ausbau, Dachsanierung oder Neubau

Um dem Wohntraum ein Stück näher zu kommen haben wir vergangenes Jahr kostenlose Erstberatungen mit Architekten an zukünftige Bauherren verlost. Viele sind dem Aufruf gefolgt und haben sich durch den Austausch mit den vor Ort ansässigen Architekten nicht nur vielen neuen Projektideen geöffnet sondern auch gemeinsam weiterentwickelt.

 

weiterlesen